Okt 17

„DurchBoxen“ erhält mit Fit-Boxing e.V. Stern des Sports – zweite Projektgruppe eröffnet

Weitere Erfolgsmeldungen hat das sozialpädagogische Projekt „DurchBoxen“ der Stiftung Jugendhilfe aktiv zu verzeichnen. Mit dem „großen Stern des Sports“ in Bronze gab es eine weitere Auszeichnung. Die gemeinsame Bewerbung mit dem Kooperationspartner Fit-Boxing e.V. für den Wettbewerb der Volks- und Raiffeisenbanken sowie des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) war erfolgreich und wurde neben dem Stern des Sports in Bronze auch mit einem Scheck über 1500 Euro honoriert. Die Ehrung erfolgte in einem würdigen Rahmen vor über 500 Besuchern beim VR-Mitgliederforum der Volksbank Esslingen in der Osterfeldhalle in Berkheim. Für das Projekt geht es nun nach dem regionalen Preis um den Stern des Sports in Silber auf Landesebene weiter. Eine Entscheidung über die Preisträger hierbei steht bis Dezember an. Es gilt also weiter Daumen zu drücken, denn im Optimalfall winkt im nächsten Jahr eine Ehrung und ein Besuch bei Angela Merkel in Berlin.

Auch in der Praxis konnte erfolgreich ein weiterer Meilenstein gesetzt werden. Nach den Sommerferien gelang es mit dem Tanzsaal der Adalbert-Stifter-Schule in Esslingen einen weiteren Standort für die zweite Projektgruppe von „DurchBoxen“ zu generieren. Diese fand raschen Zulauf, so dass in der Schnupperphase bisher bereits über zehn interessierte Jugendliche teilnahmen. Der Termin für die zweite Gruppe ist immer mittwochs um 17.30 Uhr in der Adalbert-Stifter-Schule (Pliensauvorstadt). Kontaktanfragen für Interessierte sind an Argyropoulos.Dimitrios@jugendhilfe-aktiv.de oder 0178-9402321 zu richten.

In der ersten Gruppe bahnen sich ebenfalls bereits erste Erfolgsmeldungen an. Einige Teilnehmer sind mit ihrem „BoxPass“ schon weit durch die jeweiligen Stufen gekommen und könnten sich bei weiterer konsequenter Umsetzung schon Anfang des kommenden Jahres über einen erfolgreichen Abschluss mit Zertifikat freuen.

Parallel dazu gehen die Verantwortlichen wieder verstärkt auf die Suche nach weiteren Förderern, um das erfolgreich angelaufene Projekt mittel- und langfristig zu sichern.                                         wr

Bildunterschrift der Scheckübergabe „Sterne des Sports“ von links nach rechts: Walter Rau (Projektleitung DurchBoxen), Dimitrios Argyropoulos (Projektverantwortlicher DurchBoxen), Jürgen Knodel (Regionalleitung Esslingen, Stiftung Jugendhilfe aktiv), Igor Teziev, Patrick Scholl (beide Fit-Boxing e.V.), Erik Fuhrmann (Box-Trainer und Vorsitzender Fit-Boxing e.V.), Lino Gualano (Fit-Boxing e.V.), Volker König (Vorstandsvorsitzender Volksbank Esslingen), Hannes Kern (Esslinger Zeitung, Laudator und Jury-Mitglied). Foto: Herbert Rudel.

 

Infos zum Projekt DurchBoxen:

www.facebook.com/DurchBoxen.Esslingen

 

 

 


Okt 13

Bei der Internationalen Baden-Württembergischen Meisterschaft der Jugend in Ravensburg, vom 11.10. bis 13.10. boxten die Esslinger Leonie Müller, Giuseppe Masuzzo, Pajtim Ramadani sowie Rinaldo Pio Alessandrino vom Verein Fit-Boxing e.V.

Viertelfinale:

Rinaldo verliert nach Punkten gegen Yousuf Abed TG Nürtingen

Giuseppe verliert nach Punkten gegen Mustafa Ciftci vom Verein Ludwigsburg 07

Pajtim verliert nach Punkten gegen Karagözlu Ahmed TG Nürtingen

Halbfinale:

Rinaldo verliert nach Punkten gegen Max Wagner MBC Ludwigsburg

Pajtim gewinnt nach Punkten gegen den Schlagstarken Agva Hüseyin vom SSV Reutlingen. Durch diesen Sieg boxte er sich ins Finale!

Finale:

Leonie Müller gewann durch Aufgabe in der ersten Runde gegen Arkadas Cansel Blau Weiß Pforzheim und somit Jugendmeisterin im Halbweltergewicht.

Pajtim boxte kämpferisch stark gegen Karagözlu Ahmed TG Nürtingen, das Urteil war knapp der Sieg ging an Kargözlu.

Zweiter Platz bei der Jugendmeisterschaft im Halbschwergewicht Pajtim Ramadani.