Dez 23

Beim Bw-Cup in Böblingen boxten die Boxer Pajtim Ramadani, Guiseppe Masuzzo, Ararat Yigit und Patrick Scholl betreut durch Igor Teziev und Vasile Costea.

Pajtim hatte gleich eine schwere Aufgabe. Er musste gegen den deutlich größeren und erfahreneren Abel Alemanhu von Gold Blau Stuttgart ran. Zu Beginn boxte Pajtim zu passiv und blieb in der falschen Distanz. 2und 3Runde setzte er aber immer wieder gute Aktionen zu Körper und Kopf. Traf auch des öfteren mit seiner rechten Geraden. Übte aber im gesamten Kampfverlauf zu wenig Druck auf seinen Kontrahenten aus und verlor dadurch nach Punkten.

Guiseppe boxte gegen Ikiz Can von Neckarsulm. Er machte von Anfang an Druck. Schlug gute Serien zum Körper und Kopf. Landete klare Treffer. Bekam dann in der letzten Runde die Anweisung aus der Ecke, Tempo raus,ruhig und sauber zu Boxen, was er perfekt machte und einen klaren Sieg nach Hause brachte.

Ararat boxte gegen Asuboteng David , machte einen guten Kampf. Dominierte auch das Geschehen.Sammelte immer wieder die klareren Treffer.Allerdings war die Überraschung über das Urteil groß. Da Ararat den Kampf nach 2 zu 1 Richterstimmen verloren haben sollte.Punktniederlage Ararat.

Patrick Scholl boxte gegen seinen früheren Vereinskollegen Hüseyin Tuncer von Neckarsulm.1Runde etwas zurückhaltend.Bekam dann Anweisung aus der Ecke mehr Druck auszuüben. Schlug immer wieder gute Treffer zum Körper.Dominierte die letzten Runden klar das Gefecht.Einstimmiger Punktsieger Patrick Scholl.

[Artikel aus der Esslinger Zwiebel und der Esslinger Zeitung]


Dez 06

Bei der wieder sehr gut besuchten 6. Esslinger-Boxnacht präsentierte sich Fit-Boxing e.V. mit alten und neuen Gesichtern. Ein herzliches Dankeschön an alle Sportlerinnen und Sportler, Betreuern, der Stadt Esslingen und RW Stuttgart, Dr Philip Luik, Koch Design und dem Project „Durchboxen“, die alle dazu beigetragen haben, dass diese tolle Veranstaltung stattfinden konnte.

Es boxten Ararat Yigit, Leonie Müller, David Yilmaz, Rinaldo Alessandrino, Patim Ramadani, Giuseppe Masuzzo, Patrick Scholl und Akin Alper.

Yilmaz David machte seinen ersten Kampf und verlor nach Punkten gegen den erfahrenen Abdurrahman Yousuf (TG Nürtingen).

Rinaldo verlor nach Punkten gegen den Rechtsausleger Wagner vom MBC Ludwigsburg.

Pajtim gewann nach Punkten gegen Krasniqi Besnik von ESV RW Stuttgart.

Masuzzo verlor gegen den größeren Turkaj Granit vom ESV RW Stuttgart.

Leonie machte einen Sparringskampf ohne Wertung gegen die Ebingerin Asliyne und zeigte dabei deutlich ihre Überlegenheit.

Ararat gewann nach Punkten gegen Gurtowez Paul vom Verein TSG Giengen.

Patrick zeigte kämpferische Leistung kam aber mit dem größeren Niko Weizmann vom Verein BCO Aalen nicht zurecht. Er wollte ihn immer wieder an den Seilen stellen, aber Nico zeigte seine Beweglichkeit und wich gekonnt den Schlägen aus. Deshalb verlor Scholl nach Punkten.

Akin machte seinen ersten Kampf im Superschwergewicht gegen Ulrich Viktor vom Verein TSG Giengen, überraschte alle, boxte 3 Runden und verlor leider nach Punkten.

MfG Erik Fuhrman

[Artikel aus der Esslinger Zwiebel und der Esslinger Zeitung]


Nov 21

zwiebel-esZum Saisonauftakt der 1. Box-Bundesliga  hatte Igor Teziev gleich eine schwere Aufgabe. Er boxte für den Boxring Hanau und durfte gleich gegen den polnischen Meister und WM-Teilnehmer Matthäus Pryc ran. Igor machte von Beginn an Druck und schlug immer wieder gute Treffer zum Körper. Der Pole ließ sich dadurch aber nicht beirren und marschierte immer weiter vorwärts. Igor konnte auch immer wieder gute Treffer zum Kopf landen, wobei er den Pole des öfteren auf der langen Distanz hielt. Teziev machte die klareren Treffer und Schlug vor allem auch längere Serien mit guten Treffer zu Kopf und Körper.Es war eine sehr guter Fight über 4Runden.Verdienter Punktsieger Igor Teziev.

 

Artikel aus der Esslinger Zwiebel]


Nov 12

 

 

ebingenzwiebel-es_kw46

scholl12112013_ezBei der BW-Meisterschaft in Ebingen boxten die Esslinger Patrick Scholl und Ararat Yigit vom Verein Fit-Boxingen e.V.

Patrick boxte anfangs zurückhaltend gegen Imbimbo Dario vom VFL Sindelfingen, setzte dabei aber immer wieder klare Treffer und machte Meidbewegung mit dem Oberkörper um den Schlägen von Dario auszuweichen. In der Schlussrunde war Patrick so dominant,  dass Dario den Mundschutz ausspuckte. Punktsieger Patrick Scholl.

Ararat boxte gegen Tsiapkinakis Hrisowalandis vom Verein NSU zu defensiv. Vor dem Ende Runde 2 schlug er eine Schlagkombination auf den Gegner ein. In Runde drei setzte er sein können noch mal ein und machte Druck, leider zu spät. Punktsieger  Tsiapkinakis vom Verein NSU.

[Artikel aus der Esslinger Zwiebel und der Esslinger Zeitung]


Nov 07

spende07112013_es-zwDas Video- und Fantasy-Spielwarengeschäft „Fantasy Strongvision“ in Esslingen hat Fit-Boxing e.V. eine Spende zukommen lassen … Vielen Dank dafür …  🙂

 

[Artikel aus der Esslinger Zwiebel]


Nov 05

vergleichBeim internationalen Ländervergleich Kroatien gegen Baden-Württemberg traten die Esslinger Boxer Igor Teziev und Patrick Scholl von  Fit-Boxing e.V. an.

Teziev traf auf Damir Plantic   der auch Weltmeister im Kickboxen ist. Teziev agierte mit Druck nach vorne, jedoch konnte sich in der 1.Runde der Kroate immer wieder mit einem Kopfhaken herausdrehen und ließ sich nur schwer stellen. Durch die Beweglichkeit im Oberkörper schaffte es der Kroate immer wieder den harten Geraden von Teziev auszuweichen. Igor erhöhte von Runde zu Runde den Druck und landete immer wieder starke Treffer. Es war ein sehr spannender und fairer Kampf. Verdienter Punktsieger Igor Teziev.

Patrick Scholl boxte gegen Alexander Hofman Baden-Württembergischer Vizemeister 2013 aus Knielingen. Scholl marschierte 3Runden vorwärts und konnte immer wieder gute Kopftreffer landen. Er stellte den körperlich viel größeren Hofmann oftmals am Seil oder in der Ringecke und schlug Serien zum Körper und Kopf. Scholl dominierte den Kampf über die volle Distanz und war zu keiner Zeit in Gefahr. Punktsieger Patrick Scholl

[Artikel aus der Esslinger Zeitung]


Okt 17

„DurchBoxen“ erhält mit Fit-Boxing e.V. Stern des Sports – zweite Projektgruppe eröffnet

Weitere Erfolgsmeldungen hat das sozialpädagogische Projekt „DurchBoxen“ der Stiftung Jugendhilfe aktiv zu verzeichnen. Mit dem „großen Stern des Sports“ in Bronze gab es eine weitere Auszeichnung. Die gemeinsame Bewerbung mit dem Kooperationspartner Fit-Boxing e.V. für den Wettbewerb der Volks- und Raiffeisenbanken sowie des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) war erfolgreich und wurde neben dem Stern des Sports in Bronze auch mit einem Scheck über 1500 Euro honoriert. Die Ehrung erfolgte in einem würdigen Rahmen vor über 500 Besuchern beim VR-Mitgliederforum der Volksbank Esslingen in der Osterfeldhalle in Berkheim. Für das Projekt geht es nun nach dem regionalen Preis um den Stern des Sports in Silber auf Landesebene weiter. Eine Entscheidung über die Preisträger hierbei steht bis Dezember an. Es gilt also weiter Daumen zu drücken, denn im Optimalfall winkt im nächsten Jahr eine Ehrung und ein Besuch bei Angela Merkel in Berlin.

Auch in der Praxis konnte erfolgreich ein weiterer Meilenstein gesetzt werden. Nach den Sommerferien gelang es mit dem Tanzsaal der Adalbert-Stifter-Schule in Esslingen einen weiteren Standort für die zweite Projektgruppe von „DurchBoxen“ zu generieren. Diese fand raschen Zulauf, so dass in der Schnupperphase bisher bereits über zehn interessierte Jugendliche teilnahmen. Der Termin für die zweite Gruppe ist immer mittwochs um 17.30 Uhr in der Adalbert-Stifter-Schule (Pliensauvorstadt). Kontaktanfragen für Interessierte sind an Argyropoulos.Dimitrios@jugendhilfe-aktiv.de oder 0178-9402321 zu richten.

In der ersten Gruppe bahnen sich ebenfalls bereits erste Erfolgsmeldungen an. Einige Teilnehmer sind mit ihrem „BoxPass“ schon weit durch die jeweiligen Stufen gekommen und könnten sich bei weiterer konsequenter Umsetzung schon Anfang des kommenden Jahres über einen erfolgreichen Abschluss mit Zertifikat freuen.

Parallel dazu gehen die Verantwortlichen wieder verstärkt auf die Suche nach weiteren Förderern, um das erfolgreich angelaufene Projekt mittel- und langfristig zu sichern.                                         wr

Bildunterschrift der Scheckübergabe „Sterne des Sports“ von links nach rechts: Walter Rau (Projektleitung DurchBoxen), Dimitrios Argyropoulos (Projektverantwortlicher DurchBoxen), Jürgen Knodel (Regionalleitung Esslingen, Stiftung Jugendhilfe aktiv), Igor Teziev, Patrick Scholl (beide Fit-Boxing e.V.), Erik Fuhrmann (Box-Trainer und Vorsitzender Fit-Boxing e.V.), Lino Gualano (Fit-Boxing e.V.), Volker König (Vorstandsvorsitzender Volksbank Esslingen), Hannes Kern (Esslinger Zeitung, Laudator und Jury-Mitglied). Foto: Herbert Rudel.

 

Infos zum Projekt DurchBoxen:

www.facebook.com/DurchBoxen.Esslingen

 

 

 


Okt 13

Bei der Internationalen Baden-Württembergischen Meisterschaft der Jugend in Ravensburg, vom 11.10. bis 13.10. boxten die Esslinger Leonie Müller, Giuseppe Masuzzo, Pajtim Ramadani sowie Rinaldo Pio Alessandrino vom Verein Fit-Boxing e.V.

Viertelfinale:

Rinaldo verliert nach Punkten gegen Yousuf Abed TG Nürtingen

Giuseppe verliert nach Punkten gegen Mustafa Ciftci vom Verein Ludwigsburg 07

Pajtim verliert nach Punkten gegen Karagözlu Ahmed TG Nürtingen

Halbfinale:

Rinaldo verliert nach Punkten gegen Max Wagner MBC Ludwigsburg

Pajtim gewinnt nach Punkten gegen den Schlagstarken Agva Hüseyin vom SSV Reutlingen. Durch diesen Sieg boxte er sich ins Finale!

Finale:

Leonie Müller gewann durch Aufgabe in der ersten Runde gegen Arkadas Cansel Blau Weiß Pforzheim und somit Jugendmeisterin im Halbweltergewicht.

Pajtim boxte kämpferisch stark gegen Karagözlu Ahmed TG Nürtingen, das Urteil war knapp der Sieg ging an Kargözlu.

Zweiter Platz bei der Jugendmeisterschaft im Halbschwergewicht Pajtim Ramadani.


Sep 29

Fit-Boxing e.V. wird aufgrund seines besonderen gesellschaftlichen Engagements  für das Projekt „DurchBoxen“ mit dem „Stern des Sports“ in Bronze 2013 geehrt.

Schreiben von der Volksbank Esslingen e.G.


Sep 29

Bei der Nachwuchs Veranstaltung in Böblingen boxten die Esslinger Leonie Müller, Giuseppe Masuzzo und Ararat Yigit vom Verein Fit-Boxing e.V.

Giuseppe Masuzzo boxte gegen Guba Dominik vom Verein BC Mingolsheim . Giuseppe zeigte sich beweglich, stark verbessert und schlug die Führhand in der Innenbahn, die Rechte Gerade über die Führhand, abwechselnd zum Körper und Kopf. Giuseppe wurde so verdienter Punktsieger.

Ararats Gegner sagte leider kurzfristig ab.

Leonie Müller boxte gegen Dittmann Lorena vom Verein BC Nordend Offenbach. Leonie lies gleich die linke Gerade immer wieder ins Ziel treffen und fing Lorena immer wieder mit Aufwärtshaken ab. In der dritten Runde brach der Ringrichter den Kampf ab. Leonie wurde

RSC-Siegerin.

Leonie Müller, Giuseppe Masuzzo, Pajtim Ramandani bereiten sich im Moment auf die Jugendmeisterschaft in Ravensburg vor.

[Artikel aus der Esslinger Zwiebel und der Esslinger Zeitung]